Weltwärts Bewerbung

Wir nehmen wieder Bewerbungen für den Entsendezeitraum 2022 bis 2023 an. Die Entsendung findet im August/September 2022 statt und umfasst in der Regel dreizehn Monate, also bis September 2023. Bitte lies dir unsere Hinweise sorgfältig durch und schicke deine Bewerbung ausschließlich per Mail. Viel Spaß bei der Bewerbung und keine Scheu: Wir sind ein offener Verein und freuen uns auf Dich!

Formale Voraussetzungen für einen weltwärts-Lerndienst

Falls du dir über finanzielle Möglichkeiten Gedanken machst: Das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung fördert den weltwärts-Freiwilligendienst mit 75%. Die Entsendeorganisationen (also wir, VUGA) übernehmen 25%. Bei uns speist sich dieses Viertel (ca. 2500€ [Angabe ohne Garantie]) meist aus Spenden der jeweiligen Freiwilligen, da wir sonst nicht wirklich Einnahmen haben. Wenn dieser freiwillige Beitrag für dich nicht möglich ist, können wir uns im Rahmen deiner Bewerbung über alternative Finanzierungsmöglichkeiten unterhalten.

Mehr Informationen über das weltwärts-Programm findest du hier.

Wenn du dich von unseren Partnerorganisationen angesprochen fühlst und die in der Stellenausschreibung beschriebenen Voraussetzungen erfüllst, solltest du dich intensiv mit den folgenden Fragen auseinandersetzen:

  • Welche persönlichen Motive begründen mein Interesse?
  • Welche Erwartungen habe ich an die Tätigkeit und das Umfeld während meines Freiwilligendienstes?
  • Bin ich bereit, meine Ansprüche – insbesondere bezüglich meines Lebensstandards – für die Zeit mit weltwärts deutlich herabzusetzen?
  • weltwärts ist als Lerndienst konzipiert: Welche Erfahrungen möchte ich gerne machen und was möchte ich von ihnen mit zurück nach Deutschland nehmen?

Zur ersten Konfrontation mit den Erfahrungen eines Freiwilligendienstes, aber auch mit kritischen Motivationen empfehlen wir den folgenden Beitrag der ZDF Mediathek: Abiturienten als Entwicklungshelfer

Nun kannst du dich an das Verfassen der Bewerbung machen. Diese schickst du bitte auf elektronischem Wege an unsere Vereinsmailadresse. Die Zustellung per Post ist nicht erforderlich. Die weltwärts Bewerbung sollte vollständig auf Englisch erfolgen und wird von uns an die entsprechende Partnerorganisation weitergeleitet. Bitte gib in der Bewerbung drei von dir favorisierte Einsatzplätze aus unserer Auswahl an und teile uns mit, welcher Einsatzort dir am meisten zusagt.

Deine Bewerbungsunterlagen sollten Folgendes beinhalten:

  • Ausgefülltes Bewerbungsformular
  • Lebenslauf (Englisch)
  • Motivationsschreiben (Englisch)
  • Bitte keine Zeugnisse und Referenzen mitschicken, diese benötigen wir nur auf Anfrage

Aus deinem Motivationsschreiben sollte insbesondere deutlich werden:

  • Welche Bereiche der entwicklungspolitischen Projektarbeit sind für dich besonders interessant?
  • Aus welchen Gründen möchtest du am weltwärts Bewerbung Programm mit VUGA teilnehmen?
  • Warum interessierst du dich für eine unserer Stellen und was bringst du dafür mit?
  • Inwieweit können dir hierbei deine bisher gemachten Erfahrungen und erworbenen Kenntnisse dabei hilfreich sein?

Mit weltwärts übernimmst du eine große Verpflichtung: Du musst bereit sein, dich stark für das Projekt zu engagieren und dich in einer dir fremden Umgebung einzuleben und anzupassen. Die Dauer von bis zu 13 Monaten ermöglicht dir einen tiefen und weitreichenden Einblick in das Projekt und das Lebensumfeld, verlangt andererseits jedoch starken Willen/Freude sich auf das Land und deine Arbeit einzulassen, einen großen Grad an Offenheit und zwischenzeitlich sicher auch Durchhaltevermögen. Die Unterbringung im Gastland erfolgt über das ganze Jahr in Gastfamilien, die einen wichtigen Orientierungsrahmen für unsere Freiwilligen in einer fremden Umgebung bieten.

Schicke die weltwärts-Bewerbung bitte ausschließlich per E-Mail (im Word- oder pdf-Format) und mit Betreff: Bewerbung Weltwärts, Vorname Nachname direkt an freiwillige@verein-vuga.org.

Mit für uns und den Partnerorganisationen interessanten Bewerber:innen führen wir in der Regel ein telefonisches Vorgespräch. Dadurch können wir uns besser kennenlernen und offene Fragen klären.

Unsere Favorit:innen laden wir zu einem dreitägigen Seminar oder zu einem längeren Online-Einführungsgespräch ein. Hierbei wollen wir uns einen guten persönlichen Eindruck von dir verschaffen, VUGA und die Einsatzstelle etwas genauer vorstellen und ins Gespräch mit dir kommen.

Vor deiner Ausreise musst du jetzt noch eine verpflichtende D35-Tropentauglichkeitsuntersuchung durchführen lassen, welche dir und uns bestätigt, dass du physisch und psychisch in der Lage bist, ein Jahr in den Tropen zu leben. Die Ausgaben für diese Untersuchung wird dir vollständig von uns erstattet.

Kurz nach dem persönlichen Gespräch und unserem ersten gegenseitigem Kennenlernen wirst du die Zu- oder Absage von uns erhalten. Nun musst dich endgültig entscheiden und beide Parteien schließen den Freiwilligenvertrag ab. Er regelt die Aufgaben, Rechte und Pflichten aller Beteiligten. Nach Vertragsabschluss melden wir den:die Freiwillige:n beim weltwärts-Sekretariat an. Vor deiner Ausreise findet ein einwöchiges Seminar in Deutschland statt.